Herzlich Willkommen auf der Website des FC Waldbrunn 2016 e.V.!


Neue Talente bringen frischen Wind: Dreifache Verstärkung für den FC Waldbrunn

Steffen Rücker, Konstantin Schulz, Zacharias Kaukereit, Arda Hayri, Daniel Erbse
Unsere Trainer mit den drei Neuzugängen: v.l.n.r. Konstantin Schulz, Zacharias Kaukereit, Arda Hayri

Wir freuen uns, drei weitere Neuzugänge für die kommende Saison 24/25 vorzustellen! Mit diesen Verstärkungen setzen wir nach den bereits bekannten Verpflichtungen von Christian Gehdt und Moritz Fuhrländer unseren Weg fort, junge Talente aus der Region zu gewinnen und zu entwickeln.

 

Arda Hayri und Konstantin Schulz kommen beide aus der aktuellen Eisbachtaler A-Jugend zu uns. Außerdem begrüßen wir Zacharias Kaukereit, der in der letzten Saison bei der FSG Wirbelau/Schupbach/Heckolzhausen auf sich aufmerksam gemacht hat.

 

Mit Arda Hayri dürfen wir uns auf einen torhungrigen Stürmer freuen, der bereits bei der Jugend des JFV Dietkirchen/Offheim gespielt hat. Der 19-Jährige beschreibt seinen Wechsel als eine „durchdachte Entscheidung“, denn er habe sich „schon beim ersten Training unglaublich wohl gefühlt und das Gefühl gehabt, dass hier ein großartiges Umfeld herrscht“. Seine Ziele für die kommende Saison sind, sich „so gut wie möglich weiterzuentwickeln“ und Tore zu schießen, um „der Mannschaft dabei zu helfen, so viele Punkte wie möglich zu holen“.

 

Ebenfalls von den Eisbachtaler Sportfreunden stößt der 18-jährige Konstantin Schulz zum FCW. „Konsti“, der sich im zentralen und offensiven Mittelfeld wohl fühlt, beschreibt seine ersten Eindrücke vom FC als sehr positiv: „Den Verein und die Verantwortlichen habe ich als sehr wertschätzend und aufrichtig wahrgenommen. Wichtig ist mir vor allem eine familiäre Atmosphäre, in der man sich wohlfühlen kann. Und ich glaube, dies in Waldbrunn gefunden zu haben.“ Seine Stärken sieht er im taktischen Bereich, seiner guten Übersicht und der Kreation von Torchancen.

 

Mit Zacharias Kaukereit kommt ein weiteres Talent aus der Region zu uns, der bereits eine Saison Senioren-Erfahrung bei der FSG Wirbelau/Schupbach/Heckolzhausen gesammelt hat. Der 19-Jährige war früher auf allen Offensiv-Positionen aktiv, kann aber mittlerweile auch als linker Verteidiger eingesetzt werden. Seinen bisherigen Eindruck vom FC Waldbrunn beschreibt er als „sehr positiv“, und die bereits mit dem neuen Team absolvierten Trainingseinheiten, bei denen er „sofort gut aufgenommen wurde“, bestätigten dies. Auch beim Zuschauen der Spiele wurde ihm „sofort das Gefühl einer super Teamgemeinschaft und eines super Zusammenhalts vermittelt“. Seine persönlichen Ziele für die Saison sind, sich „in den Fußball in höheren Ligen einzuleben und zu versuchen, dem Verein durch meine Leidenschaft, meinen Kampfgeist und meinen Spielstil weiterzuhelfen“.

 

Lieber Arda, lieber Konsti, lieber Zacharias, wir freuen uns sehr, euch bald in den Farben des FC Waldbrunn auf dem Platz zu sehen!

18 Kommentare

Spielbälle aus dem Herzen Ellars und der Ferne

(Ellar) Zum vorletzten Heimspiel der aktuellen Saison freut sich der FC Waldbrunn 2016 e.V. über eine ganz besondere Ballspende. Einerseits, weil es gleich derer vier sind, andererseits, weil drei Spielbälle aus dem "Herzen Ellars" und ein weiterer Ball sogar aus der Ferne kommt...

mehr lesen 24 Kommentare

Dreifache Ballspende zum Dreierpack Daheim

(Ellar) Einen dreifachen Dank darf der FC Waldbrunn 2016 e.V. erneut an drei großzügige Ballsponsoren aussprechen!
Zum "Dreierpack Daheim" dürfen wir uns über Spielbälle von Sebastian Orendi, Burkhard Mayer und der Firma Wiesenhof.

Einen herzlichen Dank für eure besondere Unterstützung!

mehr lesen 23 Kommentare

SE Design - Premiumballsponsor des Wochenendes

(Ellar) Zum Heimspiel-Wochenende freuen wir uns ganz besonders über eine Premiumballspende von Jan Emmerich, dem Geschäftsführer des Werbetechnik-Unternehmens in Merenberg.

Ob Fahrzeugwerbung, Realisierung Ihres Firmenauftrittes, Beschilderung jeglicher Art oder Leuchtwerbung – SE DESIGN unterstützt Sie durchgängig von der Planung, über Bauantragsstellung bis hin zu Realisierung und Montage.

Das junge Team zeichnet ein breit gefächertes Spektrum an Fähigkeiten aus, mit den zur Verfügung stehenden Maschinen und Fahrzeugen sind sie in der Lage schnell, effizient und kostenoptimiert alle werbetechnischen Anforderungen aus einer Hand anbieten und umsetzen zu können.

Neben typischen Dienstleistungen wie der Produktion von Folienplott und Digitaldruckerzeugnissen kann ebenso mit CNC-gefrästen Plattenerzeugnissen, sowie Leuchtanlagen im Großformat aufgewartet werden. 

Für Außenmontagen ist der Fuhrpark, der mehrere eigene LKW-Arbeitsbühnen bis 26m Höhe beinhaltet, bestens gewappnet.

Die Kombination aus Mietpark und Werbetechnik ermöglicht es SE DESIGN, seinen Kunden eine große Bandbreite an Dienstleistungen in der Werbetechnik mit eigenen Mitteln ohne zusätzliche Beauftragung Dritter anbieten zu können. Der Fokus liegt auf absoluter Kundenzufriedenheit, sowie die damit verbundenen hohen Qualitätsstandards der Produkte und Dienstleistungen. Hierdurch ist es gelungen, seit der Firmengründung im Jahr 2014 viele treue Kunden zu gewinnen. Hierzu zählt auch der FC Waldbrunn 2016 e. V., sei es bei Herstellung von individuell gestalteten Bandenwerbungen für die  Sportplätze in Hausen, Fussingen und Ellar oder bei der Beflockung von Trikots, Trainingsanzügen etc..

Der fußballbegeisterte Geschäftsführer von SE DESIGN, Jan Emmerich, hat zum „Dreierpackwochenende Daheim“ dem FCW eine Premiumballspende mit drei Spielbällen zukommen lassen und hofft, dass die Punkte am Wochenende bei den Spielen der drei Seniorenmannschaften des FCW  im AVE Seelbach Park gegen den FV 09 Breidenbach (Sa., 15:30 Uhr), der SG Weinbachtal (So., 13:00 Uhr) und der SG Ahlbach/Oberweyer (So., 15 Uhr) im Westerwald bleiben.   

 

Zur Ballübergabe trafen sich Jan Emmerich und sein Mitarbeiter Michael Wasselt, ehemaliger Jugendspieler aus Waldbrunn-Fussingen. 

Kontaktdaten:

SE Design GmbH

Geschäftsführer: Jan Emmerich

Benzstraße 2

35799 Merernberg

info@sedesign-limburg.de

www.sedesign-limburg.de

06471 / 955 92 55 

23 Kommentare

Treffsicher und motiviert: Christian Gehdt verstärkt den FC Waldbrunn

(Waldbrunn) Mit Christian Gehdt dürfen wir einen torgefährlichen Offensiv-Allrounder in unseren Reihen willkommen heißen. Der 22-jährige Waldernbacher dürfte vielen FCW-Anhängern nach dem letzten Wochenende noch bekannt sein, als er gegen unsere zweite Mannschaft in letzter Minute das entscheidende Tor für den TuS Frickhofen erzielte. Seine Treffsicherheit stellt Christian regelmäßig unter Beweis und mit derzeit 20 Treffern in 21 Einsätzen kämpft er um die Torjägerkanone in der Kreisoberliga.

 

fcwaldbrunn.de: Lieber Christian, wir freuen uns sehr, dass du dich dafür entschieden hast, ab nächster Saison die Farben des FCW zu tragen. Wie würdest du deine ersten Eindrücke vom Verein bisher beschreiben?

 

Christian Gehdt: Ich freue mich ebenfalls sehr, nächstes Jahr ein Teil der Mannschaft zu sein, da ich aus sportlicher Sicht schon immer viel von dem Verein gehalten habe. Bisher kann ich sagen, dass mir das Gefühl gegeben wurde, gut aufgenommen zu werden und daher freue ich mich umso mehr auf die kommende Saison.

 

fcwaldbrunn.de: In der aktuellen Saison kannst du mit 20 Treffern eine hervorragende Statistik aufweisen. Was möchtest du persönlich und als Teil des Teams in der kommenden Saison beim FCW erreichen?

 

Christian Gehdt: Wir haben in Frickhofen als Mannschaft eine sehr gute Hinrunde gespielt und da konnte ich meinen Teil zu beitragen, das stimmt. Ich persönlich möchte mich weiterentwickeln und den Verein mit meinem Spielstil verstärken.

 

fcwaldbrunn.de: Deine bisherigen Stationen waren die SF Eisbachtal, der SV Mengerskirchen und der TuS Frickhofen. Welche Faktoren haben dich dazu motiviert, Teil des FC Waldbrunn zu werden?

 

Christian Gehdt: Aufgrund meines Studiums musste ich den Fußball leider an zweite Stelle packen und von hier wegziehen. Nun, nach meinem Studienabschluss, habe ich wieder einen geregelten Tagesablauf in der Heimat. Der FC Waldbrunn ist ein Verein, der mir von der Art Fußball zu spielen sehr gefällt. Nach ein paar Spielen die ich mir angeschaut habe und sehr konstruktiven Gesprächen mit den Trainern und den Verantwortlichen beim FCW, war ich davon überzeugt, dass das der richtige Schritt ist. 

 

fcwaldbrunn.de: Wie hast du den FCW von außen bisher wahrgenommen und wie kannst du der Mannschaft mit deinen Fähigkeiten weiterhelfen?

 

Christian Gehdt: Ich habe ein sehr familiäres Bild im Kopf, wenn ich an den Verein denke. Der Umgang miteinander, auf und neben dem Platz ist mir besonders wichtig. Ich hoffe, dass ich den Jungs in der Offensive mit meinen Stärken helfen kann.

 

fcwaldbrunn.de: Noch eine letzte Frage: Gibt es ein bestimmtes Spiel oder Gegner, auf das du dich in der kommenden Saison besonders freust?

 

Christian Gehdt: Tatsächlich gibt es keinen Gegner auf den ich mich mehr freue als auf den anderen. Ich denke, dass jedes Spiel auf seine eigene Art und Weise besonders ist und erst gespielt werden muss.

 

fcwaldbrunn.de: Und wir sind sicher, dass du in der nächsten Saison sehr viele besondere Spiele vor dir haben wirst! Vielen Dank, lieber Christian. Wir freuen uns sehr, dich bald im Trikot des FCW auflaufen zu sehen!

5 Kommentare