Herzlich Willkommen auf der Website des FC Waldbrunn 2016 e.V.!


Das Positive der letzten Monate mit ins neue Jahr nehmen" - Trainer Torsten Kierdorf vor dem Vorbereitungsauftakt

(Waldbrunn) Noch ruht der Ball auf den heimischen Sportplätzen, doch schon bald steigen die Waldbrunner wieder in die Vorbereitung ein. Vor dem Trainingsauftakt blickt Trainer Torsten Kierdorf auf eine erste Saisonhälfte zurück, die einer "Fahrt mit der Berg- und Talbahn" glich.

"Nach einer guten Vorbereitung sind wir leider in einen Negativtrend geraten. Zu diesem Zeitpunkt hat vieles gegen uns gearbeitet! Wir haben viele Fehler gemacht und hatten auch kein Glück auf unserer Seite", beschreibt Kierdorf die enorm schwierige Anfangsphase der Saison. "Dann haben wir es in Marburg geschafft, genau in die andere Richtung zu steuern! Wir haben weniger Fehler gemacht und auch Spielglück auf unserer Seite gehabt."  

mehr lesen 0 Kommentare

Keine Weihnachtsfeier, aber Weihnachtsgeschenke mit Unterstützung von Markus Wilhelm

(Nordpol) Erneut fallen alle größeren Zusammenkünfte aufgrund allseits bekannter Umstände leider aus - so auch eine gemeinsame Weihnachtsfeier des FC Waldbrunn. Glücklicherweise hat der Weihnachtsmann einerseits ein Fußballherz für die Waldbrunner Kicker, andererseits aber auch gute Verbindungen zu Markus Wilhelm, Inhaber des Rewe-Marktes in Fussingen. Gemeinsam mit vielen Weihnachtswichteln und weiteren Helfern gelang es dem Team, allen Seniorenmannschaften, deren Betreuern, Trainern, Physiotherapeutinnen und Sportfreunden im Hintergrund eine kleine Weihnachtsfreude in Form eines Geschenkes bestehend aus einer Nike-Mütze, einem FCW-Bier und Lebkuchen zu überreichen. 

Insgesamt fanden und finden somit 90 Taschen samt Weihnachtsbrief zu ihren Empfängern.

 

Markus Wilhelm, der den Verein dankenswerterweise erneut beim "Wichteln" großzügig unterstützt, macht dies , "weil es wahrlich nicht selbstverständlich und wieder ein mal eine tolle Aktion ist." Herzlich bedanken möchten wir uns natürlich auch bei allen fleißigen Helfern. 

0 Kommentare

Finaler Ballsponsor 2021 - Beate Neuhof stellt Spielgerät zum Saisonabschluss

(Heckholzhausen) Den letzten Spielball für das Fußballjahr 2021 erhält der FC Waldbrunn dankenswerterweise von Beate Neuhof. Ihr Sohn Maximilian, Verteidiger in der Verbandsliga-Mannschaft, bezeichnet seine Mutter als "durchaus fußballverrückt". Ob bei Heim- oder Auswärtsspielen - ob in Ellar oder Eltville - Beate ist immer mit dem FCW on Tour!

Die Heckholzhäuserin kam im Jugendalter durch Bruder Klaus zum Fußball und spielte damals in der Damenmannschaft im Beselicher Ortsteil. Da sich der Frauenfußball dort aber nicht so richtig durchsetzen konnte, blieb es bei "nur" zwei aktiven Jahren. Dem Fußball blieb sie aber darüberhinaus als Betreuerin und Trainerin von Jugendmannschaften bei der JSG Beselich stets verbunden. Selbstverständlich war Beate auch Teil des Trainerteams der Beselicher Jugendmannschaft ihres Sohnes, bis dieser im C-Jugendalter den Weg nach Waldbrunn fand. 

Einen herzlichen Dank für dein Engagement rund um den Fußball und dein Ballsponsoring, liebe Beate!

0 Kommentare

Verdienter FCW III-Kantersieg gegen die SG Merenberg II festigt Tabellenspitze

(Ellar) Mit einem deutlichen 10:0-Heimsieg gegen die SG Merenberg II festigt die dritte Mannschaft ihren Platz 1 in der Kreisliga B. "Der Sieg war auch in der Höhe absolut verdient. Wir haben Ball und Gegner laufen lassen und unsere Torchancen relativ konsequent genutzt" zeigt sich FCW-Spielertrainer Steffen Borbonus nach dem Spiel sichtlich zufrieden. Selbstlos gibt er - trotz eigenem Viererpack- zu Protokoll: "Die beiden schönsten Tore erzielten per Weitschuss Marvin Nied und Christian Stähler." Zudem trafen für die Waldbrunner noch Marcel Kugler, Noah Guckelsberger, Jan Dickopf und Christopher Krahl zum zweistelligen und damit höchsten Sieg des FCW III. 
"Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen FC Waldbrunn III in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken" - das schreibt zumindest der Computer von Fussball.de - dem ist derzeit nichts entgegenzusetzen. 

0 Kommentare

Unentschieden nach 2:0-Führung - Punkteteilung mit der SG WPD

(Ellar) Das Spiel zwischen der Zweiten und der SG Winkels/Probbach/Dillhausen bot den Zuschauern einiges...

Der FC Waldbrunn, auch im letzten Vorrundenspiel gezwungenermaßen mit einer anderen Startaufstellung, begann die Partie ruhig und überlegen, was sich dann auch schon in der 11. Minute mit einem Kopfballtor zur Führung von Jan Dickopf auf Ecke von Traudt niederschlug.

Ohne Not brachte dann die Heimmannschaft die Gäste ins Spiel, die wiederum ihre Chancen durch Fritz und Volk nicht verwerten konnten. In dieser Phase des Spiels fasste sich Nico Hölzer aus 17 Meter ein Herz, und sein trockenener Schuss flutschte auf dem feutschen Kunstrasen in der 31. Minute zur 2:0 Führung ins untere linke Toreck.

Nach dem Wechsel das geleiche Bild, Waldbrunn spielte bis zur Box zum Teil einen schönen Ball, aber in der gefährlichen Zone wurde es dann zu kompliziert oder zu ungenau, so dass die Führung nicht ausgebaut werden konnte.

So kam es dann, wie es leider zu oft in dieser Saison kommen musste, dass die Gäste heute in Person von Rafael Busch frei vor Torwart Meister stand und der diesem keine Chance ließ und den Spielstand verkürzte.

Dass aber direkt nach Wiederanstoß der Gast den Ball erobern konnte, war schon fahrlässig. So konnte Leon Scherer einen schönen Pass vor das Waldbrunner Tor bringen, den dann er eigentlich gut spielende Nico Hölzer mit seinem zweiten Treffer des Tages nur leider ins eigene Tor spitzelte.

In dieser Phase des Spiels waren die Gäste spielbestimmend und auch die Einwechslungen bei Waldbrunn zeigten keine positive Wirkung mehr. Letztendlich ein gerechtes Unentschieden.


Georg Dietl

0 Kommentare